Eine Gemeinde engagiert sich in ihrer Stadt

Die Hälfte des Jahres 2009 ist schon vergangen. Im ersten Halbjahr ist die Gemeinde mit drei Veranstaltungen in ihrer Stadt aktiv geworden, die reges Interesse ausgelöst haben. Ob Waffelbacken zugunsten von NAK-karitativ, Frühjahrsputzaktion oder Teilnahme am "Tag der Religionen" - die Geschwister zeigten Einsatzbereitschaft und Präsenz in ihrer Stadt und hatten dabei selbst viel Freude.

Die Hälfte des Jahres 2009 ist schon vergangen. Im ersten Halbjahr ist die Gemeinde mit drei Veranstaltungen in ihrer Stadt aktiv geworden, die reges Interesse ausgelöst haben. Ob Waffelbacken zugunsten von NAK-karitativ, Frühjahrsputzaktion oder Teilnahme am "Tag der Religionen" - die Geschwister zeigten Einsatzbereitschaft und Präsenz in ihrer Stadt und hatten dabei selbst viel Freude.


Waffelbacken zugunsten von NAK-karitativ

Eimerweise Waffelteig, strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen sorgten am Samstag vor Ostern, 11. April 2009, für regen Zuspruch am Waffelstand in der Osteroder City. Die "Fleißigen Hände", wie die backenden Glaubensschwestern liebevoll genannt wurden, hatten alle Hände voll zu tun, bis zum Schluss auch die letzte Waffel verkauft war. Alle Beteiligten waren engagiert und freudig bei der Sache. Besonders groß war die Freude über den tollen Erlös von 252 Euro, der an NAK-karitativ für bedürftige Kinder gespendet wurde.


Osteroder Putztag

Auch 2009 beteiligte sich die Gemeinde Osterode am Osteroder Putztag, der zum zweiten Mal stattfand. So trafen sich Geschwister am Samstag, 28. März, um 9 Uhr an der Kirche, um die Stadt fit für den Frühling zu machen. Nachdem sich die fleißigen Helfer mit den Putz-Utensilien wie Müllzangen und -beuteln ausgestattet hatten, teilten sie sich in zwei Putztrupps auf. Und so ging es dann in die zugewiesenen Straßen und Bereiche, um Osterode kräftig zu säubern.

Dass man auch beim Straßen-Frühjahrsputz viel Freude haben kann, erlebte die kleine Gruppe an diesem Tag. Der Einsatz der flotten Truppe für die Stadt Osterode konnte schon nach eineinhalb Stunden beendet werden.


"Osteroder Bürgertage": Tag der Religionen

Zum ersten Mal veranstaltete die Stadt Osterode am Harz vom 5. bis 12. Juni 2009 sogenannte "Bürgertage" (Das Programm kann man hier als PDF-Datei runterladen). Der Sonntag, 7. Juni, war als "Tag der Religionen" geplant. Die Gemeinde der Neuapostolischen Kirche in Osterode wurde vom Stadtmarketing zu diesem Tag eingeladen. Die Vorbereitungsgruppe einigte sich darauf, dass der Gemeindechor vor dem Mittagessen an einer langen Tafel auf dem Marktplatz ein kurzes Chorkonzert gibt. Der Vorsteher der Gemeinde, Evangelist Roland Krysewski, war von der Vorbereitungsgruppe bestimmt worden, das Tischgebet zu sprechen. Neben anderen kirchlichen Gruppierungen, religiösen Vereinigungen und Vereinen war auch die Neuapostolische Kirche für die Bewirtung an einem Tischabschnitt der langen Tafel zuständig.

Konzert und Gebet waren eine Gelegenheit, die Gemeinde der Öffentlichkeit zu präsentieren und ein Bekenntnis des Glaubens abzugeben. Die Zuhörer und Besucher nahmen das Angebot gern an. Nach dem Auftritt gab es beim Mittagessen auf dem Markplatz die Möglichkeit, mit den Bürgern der Stadt zu sprechen und Kontakte zu Vertretern christlicher Kirchen und zu Muslimen zu vertiefen. Das ausgelegte Informationsmaterial der Kirche schaffte Anknüpfungspunkte für Gespräche.

Der Vorsteher der Gemeinde bedankte sich sehr herzlich bei allen Aktiven "vor und hinter den Kulissen" für den vielfachen freudigen Einsatz in diesem ersten Halbjahr 2009. Die Aktionen haben nicht nur das Gemeinschaftsgefühl gestärkt, sondern auch eine lebendige, freudige Gemeinde in der Öffentlichkeit repräsentiert.

KB / RK / akli.