100 Jahre Gemeinde Göttingen

Die Feierlichkeiten für die Gemeinde Göttingen im Jubiläumsjahr 2006 fanden mit einem Festakt und einem Festgottesdienst in der Göttinger Kirche ihren vorläufigen Höhepunkt.

Die Gemeinde Göttingen kann im Jahr 2006 auf 100 Jahre segensreiche Entwicklung zurückblicken. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten fand am Samstag, dem 22. April 2006 in der Kirche in der Weender Landstraße 63c ein Festakt statt. Auch der darauffolgende Sonntag wurde ein besonderer Festtag, denn Apostel Edmund Stegmaier hielt den Gottesdienst in der Jubiläumsgemeinde.

Aus der Chronik der Gemeinde Göttingen

  • Im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts entstand in England die von Aposteln geführte katholisch-apostolische Kirche. Durch Berufung von Aposteln auch außerhalb Englands um 1860 hat sich aus dieser Wurzel die heutige Neuapostolische Kirche entwickelt. Ihren Namen führt sie seit 1930. Erste Gemeindegründungen in Niedersachsen gab es 1864 in Schladen.
  • Der Briefträger Karl Bellstaedt und seine Familie lebten in Barbis, als sie 1890 die Apostolische Gemeinde in Bartolfelde kennen lernten und den Heiligen Geist durch Apostel Friedrich Krebs, dem späteren Stammapostel, empfingen. Von dort kam er über Duderstadt durch Versetzung weiter nach Göttingen.
  • Um die Familie Bellstaedt, die auch anderen von ihrem Glauben erzählte, versammelten sich interessierte Mitmenschen, so dass dies am 10. Juli 1906 zur Gründung der Apostolischen Gemeinde (Verein) in Göttingen führte.
  • Die ersten Gottesdienste fanden in Göttingen im Papendiek 27-28 statt. Die junge Gemeinde wurde von auswärtigen Amtsträgern versorgt.
  • Ein Jahr später zog die Familie Friedrich und Anna Geffers mit ihren vier Kindern zu. Friedrich Geffers wurde am 24. August 1909 zum Priester ordiniert und mit der Leitung der Gemeinde beauftragt. Er war somit der erste Vorsteher der Gemeinde.
  • Aus der schnell wachsenden Gemeinde heraus wurden u.a. auch die Gemeinden Nörten-Hardenberg, Einbeck und Northeim des Kirchenbezirkes Göttingen gegründet.
  • Heute wird die Station Duderstadt mit derzeit 25 Gemeindemitgliedern von Göttingen aus betreut.
  • Seit der Gründung im Jahre 1906 bis zum heutigen Tag haben fast 2.500 Geschwister in der Gemeinde gelebt und 130 Amtsträger wirkten nachweislich in der Gemeinde.
  • Neben den weit mehr als hundert Gottesdiensten von Aposteln hat es neun Gottesdienste von fast allen amtierenden Stammaposteln der Neuapostolischen Kirche in der Stadt Göttingen gegeben.
  • Als Versammlungsstätte diente u.a. 34 Jahre ein Gebäude in der Mauerstraße 21, bevor die Gemeinde aufgrund der Größe geteilt und später in der ersten eigenen Kirche wieder vereint wurde (1957, Weender Landstraße 63c).
  • Nach einigen Umbaumaßnahmen hat der Künstler Gerhard C. Kohlstädt († 2003, Witzenhausen) mit seinen prägnanten Kupferarbeiten (Haupteingangstür, Altar und Kreuz) wesentlich zum individuellen Gesicht des Gebäudes und des Kirchensaals beigetragen. 1991 bekam die Gemeinde eine Pfeifenorgel.

Die Vorsteher der Gemeinde:

- Gemeindeältester Friedrich Geffers (1912-1936)
- Bezirksevangelist Georg Bischoff (1936-1953)
- Evangelist Walter Meyer (1953-1986)
- Hirte Walter Geffers (1986-1998)
- Hirte Wolfgang Schwandt (1998-2005)
- Bezirksevangelist Joachim Richter (kommissarische Leitung, 2004-2005)
- Seit 19.6.2005 Evangelist Manfred Roewer, zusammen mit den Evangelisten Rainer Geffers und Andreas Krause

Bericht: akli, Fotos: TKli, SSch

 

Seitenübersicht

Startseite

Festakt

Festgottesdienst

fileadmin/redaktion/bezirk-goettingen/2006/2006-04-goettingen-100-jahre-goettingen/8048_2006-04-22_programm_festakt_all.pdfFaltblatt
Programm am 22.04.2006
(pdf-Datei)



 

fileadmin/redaktion/bezirk-goettingen/2006/2006-04-goettingen-100-jahre-goettingen/8047_artikel_gt_beschnitten_beschriftet.pdfZeitungsartikel
Auszug Göttinger Tageblatt vom 22.04.2006
(pdf-Datei)


 

 

Weitere Termine

Gemeindefest:
Samstag, 23. September 2006, 11:00 Uhr, Herberhäuser Stieg

Erntedankkonzert:
Sonntag, 1. Oktober 2006, 18:00 Uhr, Kirche

Adventsfeier mit "Ehemaligen":
Samstag, 2. Dezember 2006, 15:00 Uhr, Mensa Berufsbildende Schulen II., Göttingen