Apostelbereich Mitte-Nord:
Bezirksleitungen in Hannover-Süd und Sarstedt

Das neuapostolische Gemeindezentrum in Hannover-Süd wurde erneut auf Einladung von Apostel Ralf Vicariesmann zum Gastgeber für Bezirksvorsteher, deren Vertreter und ihren Frauen. Zu Gemeinschaft, Austausch und Arbeitstreffen kamen am Samstag, 27. Januar, rund 30 Teilnehmende aus acht Kirchenbezirken nach Hannover. Es war nach Oktober 2023 das zweite Treffen in diesem Rahmen. Der gemeinsame Gottesdienst am Sonntag, 28. Januar in der Neuapostolischen Kirche in Sarstedt, beendete das Wochenende noch mit einer Premiere: Das Kindertagslied 2024 für die Gebietskirche wurde erstmals vorgestellt und erklang als Eingangslied.

Apostel Ralf Vicariesmann sowie die Bischöfe Dirk Hiddessen und Wolfgang Novicic begrüßten am frühen Samstagnachmittag die Teilnehmenden im Gemeindezentrum. Mit einer von Apostel Vicariesmann durchgeführten Andacht startete das Zusammensein für die aus nah und fern Angereisten stimmungsvoll: Erbauung durch die geistlichen Impulse des Apostels, gemeinsam gesungene Lieder mit feierlicher Orgelbegleitung, aber auch persönliche Augenblicke der Stille im großen, hellen Kirchenschiff erzeugten auch ein gemeinsames inneres Ankommen.

Das anschließende Arbeitstreffen in zwei parallelen Gruppen war die Fortführung des Treffens im Vorjahr: Die Entwicklung anhand statistischer Erhebungen und die Vorstellung von Gemeinden in der Zukunft standen im Mittelpunkt des Nachmittags. Gesprächsinhalte, Ergebnisse und Impulse wurden anschließend im Plenum vorgestellt und miteinander ausgetauscht. Ein wesentliches Ergebnis war, dass es das Ziel ist, kirchliche Standorte zu sichern, sofern eine angemessene Versorgung gesichert werden kann. Ein weiteres Ziel blickt praxisnah in die Gemeinden: Seelsorge und persönliche Beziehungen sowie Vielfalt, Mitgestaltung und Toleranz sollen in den Gemeinden stärker gesehen und gefördert werden.

Gottesdienst am Sonntag in Sarstedt

Der Apostel feierte mit den Gästen aus seinem Arbeitsbereich am Sonntagmorgen, 28. Januar, gemeinsam mit der Gemeinde in Sarstedt einen Festgottesdienst, in dem auch ein Diakon der Gemeinde in den Ruhestand trat. Bezugnehmend auf das Bibelwort „So will ich nun, dass die Männer (und Frauen) beten an allen Orten und aufheben heilige Hände ohne Zorn und Zweifel.“ (1. Timotheus 2,8) riet Apostel Vicariesmann der versammelten Festgemeinde, nicht im Zorn vor Gott zu treten und den Zweifel zu überwinden. Mit Blick auf das Jahresmotto 2024 „Beten wirkt!“ fasste er abschließend zusammen: „Es heißt ganz bewusst nicht, dass Beten irgendetwas erfüllt – es zeigt seine Wirkung, manchmal vielleicht anders, als wir es uns vorstellen. Lasst uns darauf vertrauen, dass Gott da ist, eine Tür öffnet und uns einen Weg zeigt. Möglicherweise einen Weg, der uns gar nicht so gut gefällt, der aber aus der Sicht Gottes genau der richtige Weg für uns ist.“

Evangelist Rainer Lütge (Bezirksvorstehervertreter im Kirchenbezirk Braunschweig) sowie Bischof Wolfgang Novicic ergänzten mit weiteren Predigtbeiträgen den Gottesdienst.

Die lebendige musikalische Gestaltung sorgte schon vor dem Gottesdienst für eine freudige Atmosphäre. Und alle Gottesdienstbesucher konnten ein Teil einer echten Premiere sein: Das von Priester Ralf Meier aus der Gemeinde Sarstedt eigens für den diesjährigen Kindertag komponierte und getextete Lied war das gemeinsam gesungene Eingangslied zum Gottesdienst.

Mit eingängiger Melodie steht das Kindertagslied „Ich spreche gerne mit dir“ nun auch in Kürze mit Noten und Hörprobe für alle Beauftragten der Gebietskirche zur Verfügung. Und es wird sicher ein Ohrwurm in den Bezirken, so unser Apostel.